14.05.2018 in Arbeit

Gratulation an die Gewählten auf dem Parlament der Arbeit!

 

Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen Pankow (AfA Pankow) gratuliert Reiner Hoffmann zu seiner Wiederwahl als Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) beim DGB-Bundeskongress. Wir gratulieren ferner Elke Hannack, Stefan Körzell und Annelie Buntenbach zu ihrer Wiederwahl. Glück auf und auf gute Zusammenarbeit in den nächsten vier Jahren.

 

27.04.2018 in Ankündigung

Aufruf zum 1. Mai: Vielfalt, Gerechtigkeit und Solidarität

 

Wir kämpfen für eine gerechte, solidarische und vielfältige Gesellschaft. Gerade in Zeiten des Umbruchs brauchen wir eine Politik, die sich für unbefristete, sozial abgesicherte und tariflich bezahlte Jobs einsetzt. Es ist unsere Aufgabe dafür zu sorgen, dass niemand zurückbleibt und der gleiche Lohn für die gleiche Arbeit gezahlt wird. Lasst uns gemeinsam für unsere Werte am 1. Mai auf die Straße gehen!

Mai-Demonstration, 1. Mai, 09.30 Uhr Beginn Spandauer Straße/ Ecke Anna-Louisa-Karsch-Straße (Hackescher Markt), führt zum Brandenburger Tor. Ab 12.00 Uhr dort Mai-Kundgebung und Infomarkt (bis 17.30 Uhr).

 

15.04.2018 in Arbeit

AfA Pankow unterstützt die Warnstreiks im öffentlichen Dienst

 

Die AfA Pankow ist solidarisch mit allen warnstreikenden Beschäftigten im öffentlichen Dienst! Egal ob jung oder alt - es gilt: "Gute Arbeit, gute Löhne, guter öffentlicher Dienst!" Deshalb freuen wir uns, dass die Kreisdelegiertenversammlung der SPD Pankow heute ebenfalls ihre Solidarität mit den warnstreikenden Kolleginnen und Kollegen des öffentlichen Dienstes bekundet hat. Seit Jahren hinkt die Lohnentwicklung im öffentlichen Dienst anderen Branchen hinterher. Dabei ist die Wertschöpfung der kommunalen und landesweiten Betriebe/Haushalte durchaus positiv. In diesen Tagen streiken tausende Beschäftigte im öffentlichen Dienst. Auch nach zwei Verhandlungsrunden gibt es immer noch kein Angebot der Arbeitgeber. Das stößt auf Unverständnis.

 

15.03.2018 in Bezirks-SPD

Ergebnis der Wahl in der AfA Pankow

 

Am 15. März hat die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen Pankow, kurz AfA Pankow, einen neuen Gliederungsvorstand gewählt. Zur Vorsitzenden wurde Tanja Trost gewählt. Zu ihren Stellvertretern wurden Philipp Batzing und Eike Ortlepp gewählt. Ferner wählte die Wahlverammlung vier Beisitzerinnen und Beisitzer. 

 

02.03.2018 in Ankündigung

Einladung zur AfA-Wahl am 15. März

 

Der Kreisvorstand der SPD Pankow lädt am 15. März 2018, 19.00 Uhr herzlich ein zur Wahl der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen Pankow (AfA Pankow) für die Periode 2018 bis 2020. Versammlungsort ist die SPD-Kreisgeschäftsstelle "Gertrud Hanna", Berliner Straße 30, 13189 Berlin. Für die Tagesordnung klicke bitte auf "weiterlesen".

 

01.03.2018 in Ankündigung

Aufruf zur Teilnahme an den Betriebsratswahlen 2018

 

Der SPD-Kreisvorstand Pankow ruft alle Genoss*innen auf, sich an den diesjährigen Betriebsratswahlen zu beteiligen und so die Mitbestimmungsgremien mit einem starken Mandat auszustatten!

Der Vorstand der SPD Pankow bekennt sich zur parteiübergreifenden Einheitsgewerkschaft und empfiehlt ausdrücklich die Wahl der Listen der DGB-Gewerkschaften (IG Metall, ver.di, IG BCE, IG Bau, NGG, GEW, GdP, EVG)!

Vom 1. März bis zum 31. Mai 2018 finden in ganz Deutschland Betriebsratswahlen statt. In zehntausenden Betrieben wählen die Beschäftigten ihre Vertreterinnen und Vertreter in den Betriebsrat. Der Betriebsrat vertritt die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gegenüber dem Arbeitgeber – und sorgt für Mitbestimmung und Demokratie im Betrieb.

In Betrieben mit mindestens fünf (oder mehr) Arbeitnehmer*innen, die noch keinen Betriebsrat haben, ruft der SPD-Kreisvorstand zur Gründung eines solchen auf.

Seminare zur korrekten Durchführung einer Betriebsratsgründung bzw. -wahl bieten z. B. die jeweils zuständigen Gewerkschaften an. Die Kosten für das Seminar für die Mitglieder des Wahlvorstandes muss der Arbeitgeber tragen.

 

26.02.2018 in Allgemein

Wahlergebnisse der AfA Berlin

 

Auf der Landesarbeitnehmer*innenkonferenz der AfA Berlin am 24. Februar haben die Delegierten Christian Haß als Landesvorsitzenden wiedergewählt. Im Amt bestätigt wurden auch die stellvertretenden Vorsitzenden Annegret Hansen, Rolf Wiegand, Ruth Möller und Klaus Eisenreich. Als Schriftführer wurde erneut Daniel Schwanz gewählt. Über die Themen, die neben den Parteiwahlen am Sonnabend behandelt wurden, informiert die Berliner Landes-AfA in ihrer Mitteilung

 

15.02.2018 in Allgemein

Wahlversammlung der AfA Pankow

 

Am 14. Februar ist die AfA Pankow in ihre Parteiwahlen für die Wahlperiode 2018 bis 2020 eingestiegen. Der bisherige Vorstand legte seinen Rechenschaftsbericht über die Arbeit der vergangenen zwei Jahre vor. Die Wahlversammlung dankte dem Vorstand für sein Engagement und entlastete ihn einstimmig. Für die Neuwahl eines Vorstandes wurde der Kreisvorstand gebeten, möglichst bald einen Termin anzusetzen.

 

06.05.2015 in Arbeit

Unsere gemeinsame Mitgliederversammlung mit der Abteilung Pankow 11

 

Gestern hatte die AfA Pankow zusammen mit der Abteilung Falkplatz Arnimplatz eingeladen. Es ging um "100 Tage Mindestlohn", seine Wirkung und die Hürden die es noch zu nehmen gilt.

Eingeladen hatten wir den Kollegen Matthias Schlenzka vom DGB in die Gaststätte "Weißer Hirsch". Uns wurde zunächst ein hochinteressantes Referat geboten, bei dem auf die insgesamt sehr positiven Auswirkungen der Mindestlohngesetzgebung, aber auch auf die Defizite, wie die Ausnahmen für Langzeitarbeitslose und Minderjährige, eingegangen wurde.

Anschließend wurden munter Fragen gestellt und Möglichkeiten erörtert wie man das Instrument ausbauen und besser machen kann. Das Gezeter über scheinbar "überbordende Bürokratie" entlarvte Matthias als völlig grundlos. 

Es war ein spannender, gut besuchter Abend, und der ein oder andere dürfte um die ein oder andere Erkenntnis bereichert worden sein.

Wir freuen uns auf die nächste Mitgliederversammlung - dann zum Tarifeinheitsgesetz.

 

 

25.04.2015 in Allgemein

Hinaus zum 1. Mai!

 

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 1. Mai wollen wir alle zusammen präsent sein und für gute Arbeit, gegen prekäre Beschäftigungsverhältnisse, Lohndumping und Ausbeutung auf die Straßen und Plätze gehen!

Die AfA Pankow wird mit eigenem Stand auf dem SPD-Maifest im Bürgerpark Pankow vertreten sein.

Hier haben wir auch Kolleginnen und Kollegen von den DGB-Gewerkschaften eingeladen.

Zusätzlich werden wir bei der großen 1. Mai Demo unsere Fahne schwingen.

Bitte teilt uns mit, wer uns am Stand auf dem Bürgerparkfest und am Brandenburger Tor noch unterstützen kann! 1-2 Stunden helfen schon unheimlich weiter!

 

12.04.2015 in Bezirk

Mach mit!

 

Angesichts der in der kommenden Woche anstehenden Mitgliederforen ruft der Vorstand der AfA Pankow zur Beteiligung an diesen auf. Dort präsentieren sich die Kandidatinnen und Kandidaten für den Kreisvorsitz und den stelllvertretenden Kreisvorsitz. Dort habt Ihr die Möglichkeit Euch ein Bild zu machen und Eure Stimme für die Kandidatin oder den Kandidaten Eurer Wahl abzugeben.
 
Auch wenn laut Statut die am 17. April tagende Kreisdelegiertenversammlung (KDV) die abschließende Wahl hat, ist doch davon auszugehen, dass die Wahlentscheidung auf den Mitgliederforen von der KDV als politisch bindend angesehen und somit nachvollzogen wird. Deshalb kommt Eurer Stimme entsprechende Bedeutung zu.
 
Mit solidarischen Grüßen
 
Hendrik Justi
Katja Boll
Ingo Gansweith
Andre Reinholz

 

26.01.2015 in Soziales

DGB-Mindestlohnaktion: Auch die AfA Pankow im Einsatz

 

In den frühen Morgenstunden des 12. Januar 2015 haben freiwillige DGB-Gewerkschafter_Innen sowie zahlreiche ehrenamtliche Kolleg_Innen der Einzelgewerkschaften an einer bundesweiten Verteilaktion des DGB zum Thema „Mindestlohn“ mitgewirkt: Im morgendlichen Pendler-Verkehr wurden in der Zeit zwischen 6 und 9 Uhr auf 25 Bahnhöfen in Berlin und Brandenburg mehr als 10.000 Exemplare der Mindestlohnbroschüre des DGB an interessierte Pendler_Innen und Fahrgäste im ÖPNV verteilt. Die Broschüre klärt u.a. darüber auf, welche Ausnahmen (bedauerlicherweise) existieren, für welche Branchen Übergangsregelungen gelten und was zu tun ist, wenn Arbeitgeber den Mindestlohn verweigert, der den Beschäftigten seit dem 01.01.2015 gesetzlich zusteht. Im Einsatz auch AfA-Pankow-Vorstandsmitglied Andre Reinholz.

 

07.12.2014 in Allgemein

Mitgliederversammlung 18.11.2014

 

Der 18. November stand ganz im Zeichen der Zusammenarbeit ziwchen Gewerkschaften des DGB und AfA. AfA-Mitglieder von verdi und der IG BCE stellten ihre Gewrkschaftsstrukturen vor und ihre inhaltlichen Schwerpunkte. Man war sich schnelll einig sich für die Zukunft zu vernetzen.

Zudem war ein Genosse da, der uns die präkere Situation von Beschäftigten auf dem Flughafen Tegel im Bereich Bodenverkehrsdienste deutlich machte.

 

25.10.2014 in Arbeit

Unsere Mitgliederversammlung vom 18. September

 

Die AfA traf sich erneut zum Thema Pflegekammer. Hierfür hat sich Annika Lange von der AGS auf den weiten Weg aus Spandau ins Amtshaus Französisch Buchholz gemacht, um uns die Position der AGS näher zu bringen.

Es wurd eine rege Diskussion, bei der wir am Ende zu dem einstimmigen Beschluss kamen, dass das Thema Pflegekammer nur von den Beschäftigten in der Pflege, und zwar von allen, in einem basisdemokratischen Verfahren abschließend entschieden werden kann und soll.

Hierfür muss vorher eine breite Informationskampagne gestartet werden, damit es den Kolleginnen und Kollegen ermöglicht wird, Ihre Entscheidung auf einer fundierten Grundlage zu treffen.

Repräsentative Befragungen eines Teils der Beschäftigten werden als unzureichend abgelehnt. Zudem muss ein Mindestquorum an Ja-Stimmen definiert werden, ab dem eine Zustimmung zur Pflegekammer als Ergebnis steht. Andernfalls gilt eine Pflegekammer als von den Beschäftigten in ihrer Mehrheit als nicht gewollt.

Wir hoffen darauf, dass unsere Position, die so auch von einigen Pankower Abteilungen geteilt wird, auf dem Landesparteiag beschlossen wird und somit als SPD-Position ihren Weg in die Diskussion des Abgeordnetenhauses und des Kabinetts findet.

 

14.06.2014 in Gesundheit

Bericht letzte Mitgliederversammlung: Pflegekammer

 

Am 04.06. versammelten sich Mitglieder der AfA Pankow zu ihrer regulären Mitgliederversammlung in der Gaststätte "Weißer Hirsch". Zusammen mit den Gästen Maik Zigann von ver.di und dem Ehepaar Seegert vom Förderverein Pflegekammer e. V.

Ziel war es, in einer fairen und kontroversen Diskussion einen fundierten Standpunkt der AfA Pankow zum Thema Pflegekammer zu entwickeln.

Dabei vertrat Maik Zigann eine klare Position geegen die Bildung einer Pflegekammer, das Ehepaar Seegert vertrat die Position, dass die Bildug einer Pflegekammer notwendig und wichtig ist.

Die Argumente können hier nachvollzogen werden:

Pro:

http://www.fv-pflegekammer-berlin.de/

Contra: 

https://gesundheit-soziales.verdi.de/berufe/pflegeberufe/pflegekammer

https://gesundheit-soziales.verdi.de/berufe/pflegeberufe/pflegekammer/++co++e3eb559c-1cf2-11e2-9216-52540059119e

Die Diskussion wurde von allen Beteiligten mit Leidenschaft geführt. Für die anwesenden AfA-Mitglieder ergab sich hier die Chance, mehr über das Thema zu erfahren, sich kritisch einzubringen und sich so eine aus mehreren Standpunkten gespeiste, eigene Meinung zu bilden.

Die Diskussion verlief dabei stets sachlich, fair und kosntruktiv.

Aufgrund der fortgeschrittenen Stunde, vor allem aber wegen der Komplexität des Themas, wurde beschlossen, die Meinungsbildung der AfA auf die nächste Sitzung zu vertagen. Hier soll dann auch ein eigener Antrag zum  Thema beschlossen werden. 

Zusätzlich hat die AfA Pankow folgende Genossen entsandt:

Stefan Falk in die Projektgruppe Partizipation und Kreisstrukturen

Reiner Matiaske in die AG Gleichstellung

 

10.05.2014 in Wahlen

Keine Chance für Nazis

 

Es ging durch die Medien und hat die Partei erschüttert: Neonazis haben am 03. Mai Genossinnen und Genossen bei einer angemeldeten Aktion in Buch im Rahmen des Europawahlkampfes tätlich angegriffen. Die Aktion musste abgebrochen werden.

Es ist klar, dass sich Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten nicht von einem erbärmlichen, dahergelaufenen Häufchen von Faschisten einschüchtern lassen. Entsprechend fiel die Antwort heute aus:

Als die Bucher Genossinnen und Genossen am S Bahnhof Buch einen Wahlkampfstand aufmachten, standen Ihnen mehr als 20 Genossinnen und Genossen aus anderen Abteilungen solidarisch zur Seite. Die Polizei war präsent und schickte drei aufmarschierte Neonazis wieder nach Hause.

Zusammen mit den Grünen und Mitgliedern des Reichsbanners schwarz-rot-gold, wurde der Vorplatz des Bucher S-Bahnhofes dafür genutzt den Nazis zu zeigen, dass ihre irren Ideen niemals und nirgendwo unwidersprochen bleiben werden!

Aktive der AfA waren mit zwei Vorstandsmitgliedern der AfA-Pankow, sowie einem Kollegen der AfA Friedrichshain Kreuzberg, ebenfalls vor Ort.

Wir rufen alle Genossinnen und Genossen, Kolleginnen und Kollegen dazu auf, die WahlkämpferInnen in Buch auch bei künftigen Aktionen mit massiver Präsenz zu unterstützen.

Kein fußbreit den Faschisten!

 

23.03.2014 in Ankündigung

Solidarität mit den Kolleginnen und Kollegen im Öffentlichen Dienst

 

Aufruf der AfA Pankow:

Unterstützung der Forderungen und Arbeitskampfaktivitäten der Gewerkschaft ver.di zur Tarifrunde 2014 im Öffentlichen Dienst:

Die AfA Pankow schließt sich den Forderungen der Gewerkschaft ver.di in der aktuellen Tarifrunde mit dem Bund und dem VKA (Verband der kommunalen Arbeitgeber) vollumfänglich an. Gemeinsam fordern wir für unsere Kolleginnen und Kollegen, Genossinnen und Genossen in den Betrieben und Dienststellen:

  • Grunderhöhung der Entgelte um € 100,- plus eine Erhöhung um 3,5 %!

  • 30 Tage Urlaub für Alle! Altersunabhängig!

  • Verbindliche Übernahmeregelung für die Auszubildenden!

  • Tarifvertraglicher Ausschluss von sachgrundlosen Befristungen!

Wir wissen, dass die Tarifrunde nicht ohne das Wahrnehmen der Arbeitskampfrechte zur Erfüllung aller Forderungen führen wird. Als AfA Pankow befürworten wir daher auch alle Aktivitäten die erforderlich sind und im Sinne des Grundgesetzes (Art. 9 GG) durchgeführt werden müssen, um den berechtigten Forderungen Nachdruck zu verleihen.

Unsere Solidarität gilt allen Kolleginnen und Kollegen, allen Genossinnen und Genossen, die sich an (Warn-) Streikaktionen beteiligen. Wir setzen auf eure starke Willenskraft, Beteiligung und euer Durchhaltevermögen.

Wir rufen ferner alle Kolleginnen und Kollegen in den betroffenen Betrieben und Dienststellen, die mit ihrer Beteiligung an den Aktionen vielleicht noch zögern, dazu auf, sich zu beteiligen. Nur gemeinsam und nur wenn wir VIELE sind, sind wir stark und können die Tarifrunde 2014 zum gewünschten Erfolg führen.

 

 

25.02.2014 in Arbeit

Betriebsratswahlen 2014

 

Aufruf der AfA Pankow: Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD (AfA) Pankow ruft alle Kolleginnen und Kollegen auf, sich an den diesjährigen Betriebsratswahlen zu beteiligen und so die Mitbestimmungsgremien mit einem starken Mandat auszustatten! Die AfA Pankow ruft die Kolleginnen und Kollegen ausdrücklich zur Wahl der Listen der DGB-Gewerkschaften (IG Metall, ver.di, IG BCE, IG Bau, NGG, GEW, GdP, EVG) auf! In Betrieben mit mindestens 5 (oder mehr) Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, die noch keinen Betriebsrat haben, ruft die AfA Pankow zur Gründung eines solchen auf. Seminare zur korrekten Durchführung einer Betriebsratsgründung bzw. -wahl bieten z. B. die jeweils zuständigen Gewerkschaften an. Die Kosten für das Seminar für die Mitglieder des Wahlvorstandes muss der Arbeitgeber tragen.

 

21.02.2014 in Allgemein

Sitzung mit unserem Abgeordneten Torsten Schneider

 

Torsten Schneider - parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Abgeordnetenhausfraktion und selbst Pankower - diskutierte am 19.02. mit uns über die Bilanz von 2 1/2 Jahren großer Koalition in Berlin - aus ArbeitnehmerInnensicht. Hier wurden neben der kritischen Arbeitsmatktsituation in Berlin auch gezielte Themen wie die Situation von ArbeitnehmerInnen bei Stiftungen aber auch allgemeine Punkte wie die Entwicklung des Haushaltes und der Umgang mit den Belastungen der Zukunft im Lichte von Schuldenbremse und kommenden Ausgaben besprochen. Das Thema bezahlbarer Wohnraum - schon lange ein Schwerpunkt sozialdemokratischer Politik - fand ebenfalls Beachtung.

Es entwickelte sich eine konstruktive und muntere Disksussion, bei der Torsten konsequent Rede und Antwort stand, und von den anwesenden Kolleginnen und Kollegen wichtige Anregungen für seine parlamentarische Arbeit mit auf den Weg nehmen konnte. Zusätzlich wurde beschlossen, alle Amts- und MandatsträgerInnen der Partei anzusprechen, über Ihre Netzwerke und medialen Kanäle zur Wahl der Listen der Gewerkschaften des DGB bei den diesjährigen Betriebsratswahlen aufzurufen. Diesem Aufruf schließen wir als Afa-Pankow uns auf diesem Wege natürlich an! Auch das Thema Vernetzung von aktiven Gewerkschaftlern mit der Landtagsfraktion und der BVV-Fraktion wurde angesprochen. Hier wollen wir uns Gedanken über eine Plattform für regelmäßigen Austausch machen.

 

13.01.2014 in Allgemein

Neuer Vorstand der AfA Pankow

 

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Kolleginnen und Kollegen, am 08. Janaur 2014 hat die AfA Pankow einen neuen Vorstand gewählt. 

Vorsitzender: Hendrik Justi

stellvertretende Vorsitzende: Katja Boll

stellvertretender Vorsitzender: Ingo Gansweith

Beisitzer: Andre Reinholz

Der neue Vorstand bedankt sich insbesondere bei Denny Broßat für die engagierte Arbeit der vergangenen zwei Jahre an die wir anknüpfen möchten.

Unser Ziel ist es die Afa Pankow zu einer lebendigen Arbeitsgemeinschaft weiter zu entwickeln, für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer relevante Themen aufzugreifen und diese in der Folge im Kreisvorstand und darüber hinaus zu Gehör und in die Umsetzung zu bringen.

Dabei sind wir auf das know how und die Mitarbeit aller Afa-Mitglieder angewiesen. Die Einladung zur nächsten Sitzung geht Euch im Februar zu - wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen!

Mit solidarischen Grüßen

Hendrik Justi Kreisvorsitzender AfA Pankow

 

09.02.2012 in Arbeit

Neuwahlen bei der AfA NordOst

 

Am 19. Januar 2012 wählten die gewerkschaftsnahen und basisdemokratischen Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen NordOst (Pankow, Prenzlauer Berg, Weißensee), aufgrund der innerparteilichen Wahlen, den BVGer Denny Broßat (24, Abteilung Alt-Pankow) zu Ihrem neuen Vorsitzenden.

Kurz nach der Wahl sagte der neue Vorsitzende „Ich bedanke mich für euer Vertrauen. Jetzt wartet eine Menge Arbeit auf uns, dass wir wieder als Auge, Ohr und Herzkammer der Partei in Pankow und Berlin wahrgenommen werden!“ frei nach den Worten des als AfA-Gründer geltenden Herbert Wehner.

Ferner wurden Helga Weißfuß (Abteilung Karow-Buch) und Wolfgang Marquardt (Abteilung Falkplatz-Arnimplatz) als stellvertretende Vorsitzende gewählt. Ebenso wurden die Delegierten zur LandesarbeinehmerInkonferenz und der/die Vertreter im Kreisvorstand sowie für den Landesvorstand der AfA Berlin gewählt.

 

22.01.2010 in Arbeit

Wolfgang Marquardt wieder AfA Vorsitzender

 
Wolfgang Marquardt

Am 21. Janaur 2010 wählte die AfA NordOst einen neuen Vorsitzenden, zwei neue Stellvertreter sowie drei neue Beisitzer. Zum neuen Vorsitzenden wurde Wolfgang Marquardt gewählt, Ralf Flederich und Johannes Jakob zu Stellvertretern. Beisitzer im Vorstand sind Christian Wehrmann, Michael Musall und Sven Mekarides.

 

AfA Pankow auf Facebook